Das Zeichen des Monats

Die Zeit des Zwillings

 Das Zeichen Zwillinge ist dem letzten Frühlingsmonat zugeordnet, einer Zeit in der Natur, wo sich die jungen Pflanzen verzweigen und verästeln. Eine Frühlingswiese entspricht wohl dem Wesen des Zwillings – bunt und vielfältig, mit farbigen Schmetterlingen, welche sich mit Leichtigkeit von Blume zu Blume bewegen, nirgends verweilend, schwebend, leicht…

Wir begegnen hier dem ersten Zeichen des Elements Luft. Nach dem sinnlichen Erfahren des Stiers kommt nun das Denken, der Intellekt des Menschen. Wir benennen, erklären, ordnen die Dinge zu und geben ihnen einen Namen.

Der Zwilling ist neugierig, offen für alles Neue, er will lernen, fragen, sich austauschen und immer wieder Neues erfahren. Informationen, Wissen, das Leben als grosse Schule wahrzunehmen, in ständigem Austausch mit der Welt und den Menschen zu sein – wir finden hier den begeisterten Schüler, den freudig Lernenden, ständig auf der Suche nach interessantem Input.

Zwillingsbetonte Menschen sind voller Wissensdrang, offen und kommunikationsfreudig. Sie verkörpern oft diese schmetterlingshafte Leichtigkeit, was ihnen manchmal den Ruf einbringt, auf „allen Hochzeiten zu tanzen“. Und gerade dies ist die Motivation eines Zwillings: überall dabei zu sein, offen und neugierig, nicht zu lange zu verweilen, weil es immer wieder etwas Neues kennenzulernen und zu erfahren gibt…

Die Zwillingsqualität in uns bringt uns in Kontakt mit unserer Leichtigkeit, unserer offenen Neugier und unserer Kontaktfreudigkeit. Wir sind offen für die Meinung und die Gedanken von andern Menschen – und ohne zu werten (ohne Vor-Urteil) nehmen wir auf, was uns an Wissen und Informationen geboten wird (erst im Gegenzeichen Schütze werden wir aus der Fülle der Informationen eine eigene Meinung, ein eigenes Urteil bilden). Hier beim Zwilling ist die Freude am Lernen, Entdecken und Erkunden.

 

Wir können diesen Monat mit seinen Energien nutzen:

  • um in Kontakt zu kommen mit unserer offenen Neugier
  • um unseren Wissensdurst zu stillen
  • um Neues kennenzulernen
  • um neue Kontakte zu knüpfen
  • um unsere „Schmetterlings-Natur“ zu entdecken
  • um die Leichtigkeit des Seins zu geniessen
  • um auf verschiedenen Hochzeiten zu tanzen
  • um Luft zu holen und durchzuatmen
  • um alle möglichen Informationen einzuholen
  • um über einen Markt zu schlendern
  • im Internet zu surfen
  • um die Umgebung zu entdecken
  • um kleine Reisen zu unternehmen

Bei diesen Beschreibungen geht es um das Symbol eines Tierkreiszeichens als Urqualität – es beschreibt nicht einen Menschen. Auch wenn die Qualitäten vielleicht „typisch“ sind für jemanden mit der Sonne in diesem Zeichen, kann niemand nur einem Zeichen zugeordnet werden.